TRENDS & TOOLS

Über die Workshop-Reihe
Lokal – global – digital. Was sind die Trends, Tools, Chancen und auch Stolpersteine, denen Filmemacher*innen heute begegnen? 
Die Welt des Filmemachens ist seit Jahren im Umbruch – wohin die Reise geht, ist für viele nicht überschaubar. Auch in den kommenden Jahren wird unsere Branche großen Veränderungen unterworfen sein: Nicht nur eröffnet die Digitalisierung vielfältige Möglichkeiten in der technischen Umsetzung und für die Auswertung über Online-Plattformen – die neuen Formate fordern auch veränderte Inhalte sowie Erzählweisen.

Zugleich soll (und kann?) trotz eingeschränkter Budgets und minimaler Teamgröße Qualität geliefert werden: Dafür braucht es nicht nur Spezialwissen und die Bereitschaft, sich mit den neuen „tricks of the trade“ auseinanderzusetzen – auch ein breites Know-How jenseits des eigenen Horizontes ist gefordert, um auf dem Markt bestehen zu können.

TRENDS & TOOLS – neue Workshops im Herbst
Nach dem Auftakt im krisengeschüttelten Frühjahr / Sommer 2020 startet nun der zweite Block von TRENDS & TOOLS startet am 27. und 28. Oktober 2020: “Pitching“ ist die Kunst, Projekte vor potenziellen Interessenten und Investoren, Partnern und Mitarbeitern eingängig und prägnant vorzustellen. In diesem Workshop in Hannover werden die Teilnehmenden lernen, eigene Film- und Fernsehstoffe bzw. Medienprojekte entsprechend aufzubereiten und auf der Basis fundierten Trainings vor kritischem Fachpublikum interessant, überzeugend und sicher zu präsentieren. Dozent ist Oliver Rauch, Absolvent der HFF Potsdam-Babelsberg und tätig als Lektor, Dramaturg und Autor.

Weiter geht es am Samstag, dem 7. November mit dem Tagesseminar „1st AD, BestBoy und ScriptSupervisor – wer macht was beim Film?”. Online gibt Jan Philip Lange – Produzent, Herstellungsleiter und Absolvent der Filmuniversität Potsdam-Babelsberg – Einblicke in die Filmgewerke am Set: welche Aufgaben verbergen sich hinter den verschiedenen Jobbezeichnungen? Wie sind die möglichen Ausbildungswege? Was verdient man und welches sind die branchenspezifischen Herausforderungen?

Noch ohne genauen Termin aber fest eingeplant ist ein weiteres Online-Seminar in Kooperation mit dem Film- und Medienbüro Niedersachsen. Thema wird die „Versteuerung von Filmförderung“ sein, über das die Kollegen der Steuerberatungsgesellschaft nbk & Partner referieren: was gibt es bei den verschiedenen Förderarten zu beachten, welchen Unterschied macht die Rechtsform der Unternehmung, was ist der korrekte Umgang mit bedingt rückzahlbaren Darlehen?

Die Zukunft
Weitere Workshops aus der aktuellen Reihe TRENDS & TOOLS befinden sich in Planung und werden rechtzeitig bekannt gegeben. Wir freuen uns über Interesse, Fragen und Ideen an seminare@mediacampus.info

Rückblick 2020
In Zeiten von Corona geht auch mediacampus neue Wege und bietet einen Teil der Seminare als Online-Workshops an. Themen die nur als Präsenz-Seminare Sinn machen werden unter entsprechenden Maßnahmen zur Risikominimierung durchgeführt – ein Leitfaden für corona-bedingte Schutzmaßnahmen wird mit den Teilnehmern im Vorfeld abgestimmt.

Durchgeführt haben wir 2020 bereits:

Die Workshop-Reihe wird gefördert mit Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH.