Produktionsmanagement – workshopreihe 2018

Achtung: Verlegt auf September! Termin wird noch bekannt gegeben, Voranmeldungen möglich. (1 Tag)

Sell Your Project! Vertriebswege und Auswertung von Kino-Spielfilmen

Das Tagesseminar bietet einen Überblick über nationale und internationale Auswertungs- und Vertriebswege für deutsche Kinofilme: Welche Vertriebspartner gibt es in Deutschland? Was kann man im Eigenverleih leisten? Ein Einblick im Weltvertriebsverträge sowie Tipps für einen erfolgreichen Besuch von Film Festivals und Film Markets u.a. der Berlinale und Cannes runden das Seminar ab. Möglichkeiten für individuelles Feedback zu Projekten und Fragen der Teilnehmer wird es geben. Interessierte sollten sich auf einen Kurz-Pitch von 3 Minuten von der Gruppe vorbereiten.

Referentin: Barbie Heusinger, Salesmanager/ Consultant                                                                                                        Teilnahmegebühr: 60,- Euro

 

15.-17. Juni (3 Tage)

Urheber- und Vertragsrecht für Filmschaffende

Das Seminar gibt einen Überblick über die wichtigsten Rechtsfragen, die sich bei der Filmherstellung ergeben. In der Praxis immer wiederkehrende Fragen ergeben sich insbesondere zur Rechtelage bei Verwendung von Fremdmaterial im Film (z.B. Musik, Klammerteile, Fotos) sowie zum Recht am eigenen Bild und zu Persönlichkeitsrechten der Mitwirkenden im dokumentarischen Bereich. Weitere wichtige Themen sind der Schutz der Filmidee sowie die während der Filmherstellung abzuschließenden Verträge mit Rechteinhabern, Teammitgliedern und Sendeanstalten.

Referent: Christian Füllgraf, Anwalt für Medienrecht
Teilnahmegebühr: 180,-

 

23.-24. Juni (2 Tage)

Dramaturgie und Ökonomie – vom Wollen und Können

Das filmische Erzählen ist unter erheblichem ökonomischem Druck. Ein Ungleichgewicht von dramatischem Wollen und ökonomischem Können kann die Glaubwürdigkeit des Werks beschädigen. Das Seminar wird am Beispiel von Szenen in Drehbüchern den erforderlichen Aufwand analysieren und die Notwendigkeit hinterfragen. Sind Aktionen und bestimmte Bilder notwendig für die äußere und innere Erzählung? Ist ein Wechsel zu einem neuen Motiv, der Auftritt einer neuen Person notwendig für die innere oder äußere Handlung oder nur ein Einfall?

Referent: Gerhard von Halem, Filmproduzent
Teilnahmegebühr: 140,-

 

3. Juli 2018 (1 Tag)

Produzieren in Niedersachsen (3): Thementag NDR Redaktion – Film, Familie, Serie

Referentin des 3. Thementages ist Daniela Mussgiller, die als Redakteurin u.a. die Reihe „Nordlichter“ betreute: Was bedeutet fiktionales Fernsehen in Niedersachsen und wie können Niedersachsen und seine Filmschaffenden für das fiktionale Fernsehen an Bedeutung gewinnen und etwas beitragen?

Referentin: Daniela Mussgiller, Redakteurin
Teilnahmegebühr: 60,-

Wir freuen uns über Interesse, Fragen, Ideen und (Vor-)Anmeldungen!

Die Workshopreihe ist gefördert mit Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH.

Ermäßigungen für Studenten, Azubis, Arbeitslose: 30%; Women in Film 15%; Film & Medienbüro Niedersachsen 10% sowie Rabatt bei Teilnahme an mehreren Seminaren!

ANMELDUNG