Workshop „Sounddesign & Audio-Postproduktion“

01. & 02. August 2020 (2 Tage), Teilnahmebeitrag 140,00 EUR (Ermäßigungen s.u.)
Dozent: Torben Seemann, in Kooperation mit Chaussee SoundVision Lüneburg

Sounddesign & Audio-Postproduktion
Ein praxisnahes Seminar rund um Sounddesign und das akustische Spektrum als Erzählform: Sounddesign ist mehr als Filmmusik. Aber was macht gutes Sounddesign aus? Wie trägt die Musik bis hin zu kaum wahrnehmbaren Psychoakustik die Story und Atmosphäre des Films? Anhand von gelungenen Beispielen wollen wir im Studio der Chaussee Soundvision in Lüneburg erforschen und lernen, wie guter Sound auf unterschiedlichste Weise funktionieren kann: Indem er Inhalte eines Films untermalt, konterkariert, umdeutet, verstärkt, Emotionen transportiert, an richtigen Stellen Nuancen setzt oder den Subtext eines Films akzentuiert, stehen Musik & Sound mit ihren Gestaltungsmöglichkeiten dem Bild in nichts nach.

Der Workshop soll die Teilnehmer für das Thema sensibilisieren und ihnen Möglichkeiten aufzeigen, ihre Projekte auch akustisch auf ein neues Qualitäts-Level zu bringen. Darüber hinaus vermitteln wir nützliches und erlernbares Fachwissen auch für Filmemacher ohne Audio-Schwerpunkt.

Über den Dozenten
Torben Seemann ist Geschäftsführer und Soundsupervisor der Chaussee Soundvision. Während seines Studiums an der Filmuniversität Potsdam-Babelsberg, das er 2014 als Dipl. Tonmeister für audiovisuelle Medien abschloss, gründete erbereits 2012 seine Firma „Chaussee Filmton“ in Lüneburg. 2015 fusionierte sie mit der Kölner SoundVision. Seemann betreut mit seiner Firma Dokumentar- und Spielfilmproduktionen vom Setton bis zur Mischung, u.a. von »Tiger Girl«, 2017, und »So was von da«, 2018 (Regie: Jakob Lass), »Verteidiger des Glaubens«, 2019 (Christoph Röhl), Animationen wie »Molly Monster« 2017 (Regie/Buch: u.a. Ted Siegers/John Chambers) oder auch TV-Produktionen wie den Tatort.

Zweitägiger Workshop bei Chaussee Soundvision in Lüneburg
Der Veranstaltungsort wir das Studio von Chaussee SoundVision in Lüneburg sein. Anfahrt und die genauen Uhrzeiten werden rechtzeitig mitgeteilt. Ein Leitfaden für corona-bedingte Schutzmaßnahmen kommt zur Anwendung und wird mit den Teilnehmern im Vorfeld abgestimmt.

Teilnahmebeitrag 140,00 EUR
30% Ermäßigung für Studenten, Azubis, Arbeitslose; 15% Ermäßigung für Mitglieder des Film & Medienbüro Niedersachsen (FMB); 15% Ermäßigung für Mitglieder von Woman in Film and Television (WIFT); Rabatte für die Teilnahme an mehreren Seminaren sind möglich.

ZU ANMELDUNG

Der Workshop findet statt in Kooperation mit Chaussee SoundVision.
Der Workshop wird gefördert mit Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH.